StartseiteAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Unser kleines Kochbuch

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Isoldemaduschen
Spamking
Spamking
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 625
Ort : Erfurt
Arbeit/Hobbys : Büro/Lesen, Musik hören
Laune : manchmal ein bissl gaga
Anmeldedatum : 19.04.09

BeitragThema: Unser kleines Kochbuch   Mi März 24, 2010 6:50 pm

soo, für ein bissl Abwechslung auf der Speisekarte, hier mal was anderes


Mexikanischer Schichtsalat


für 4 Personen

500 g Hackfleisch
2 Zwiebeln
1 Dose Mais
1 Dose Kidneybohnen
2 Becher Schmand
1 Eisbergsalat
2 Tüten geriebenen Käse
5 Tomaten
Salz + Pfeffer
1 Pck. oder Tüte Taccos (des Knabbrzeug, dreieckig)
Paprikapulver
2 Gläser Taccosauce

Hack mit Salz, Pfeffer Paprika würzen und mit der gewürfelten Zwiebel anbraten.
Mais und Bohnen kurz mitdünsten, Masse abkühlen lassen.
Taccosauce mit Schmand verrühren
Eisbergsalat klein schneiden, Tomaten in Scheiben schneiden
alles wie folgt schichten:
Hackfleisch, Salat (ich selber mach den erst kurz vor dem Servieren oben drauf), Käse, Tomaten, Sauce, Hackfleisch ... des ganze wiederholen, mit Sauce aufhören, darauf den restlichen Käse.

Im Kühlschrank ziehen lassen, kurz vor dem Servieren die Taccos drüber (etliche klein drücken und drübersteuseln und n paar ganz reinstecken)

(verzeiht die Rchtschraibfähller)



Berner Röstipfanne

8-10 Personen

1,5 kg Schnitzelfleisch oder Putenfleisch
2-3 Becher Creme fraiche oder Schmand
2-3 Becher Sahne
2 Tüten Zwiebelsuppe
3 Tüten Pfanni Rösti (gibts bei ReWe, ist so eine Art Trockenmasse, keine fertigen Röstis)
200 g geriebenen Gouda
Pfeffer

Fleisch würfeln und in Pfanne legen
Röstimasse darüber streuen
Creme fraice und Sahne mit der Zwiebelsuppe verrühren und auf das Fleisch geben
mit Pfeffer würzen
geriebenen Gouda darauf verteilen

im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad 1 Std backen



Rindfleischsalat a la Giesela

keine Ahnung wie viele Personen xD

2 Pfund Rinderbraten kochen und nach erkalten in Würfel schneiden

1 geriebenen Apfel (nicht so süss), 1 Gemüsezwiebel, Gewürzgurken würfeln und dazugeben

mit Pfeffer Salz und ein wenig Worchestersauce, dann noch 1 kleine Dose Tomatenmark, bissl Tomatenketchup, bissl Mayonaise
(keine Mengenangaben, da man das abschmecken muss)



Superlecker Hackbraten

1 kg Gehacktes
1 Ei
2 Scheiben Toastbrot in wasser einweichen und ausdrücken
alles miteinander vermengen (ich mach noch ein paar gewürze dran wie wenig Salz, Pfeffer, Paprika)

Laib formen (flach, nicht so hoch) und in Auflaufform setzen

Kräutermischung:
1 scheibe Toastbrot klein zerpflücken und in Schüssel geben, 1 Ei dazu,
mit gabel verrühren und zerdrücken, dann je 1 Pck. TK Petersilie und
Schnittlauch mit verrühren

An den Enden des Hackbratens beginnen die Kräutermischung aufzutragen,
dann Baronfrühstücksspeck oder Schwarzwälderschinken auflegen (Kräuter
und Schinken nebeneinander in Streifenn nicht übereinander) das ganze
immer abwechselnd über gesamten Hackbraten)

im Ofen 1/2 Std 200 grad Unterhitze und 1/2 Std Ober/Unterhitze (da ich ober/Unterhitze nich trennen kann nehm ich immer Umluft)

Lasst es euch schmecken



Apfelschnee (Rezept von Dream geklaut, hoffe sie verzeihts mir^^)

Das ist mal was für absolut Talentfreie ^^

1 Glass Apelmuss

250g Sahne

Etwas Zimt

Sahne steif schlagen,unter den Apfelmuss heben und ein kleines bisschen Zucker/Zimt zugeben.

Und fertig ist ein leckeres Dessert auch für den schmalen Geldbeutel.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; da

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=kRQiRhnLnO4

Tipp- und Rechtschreibfehler sind absichtlich eingebaut und dienen der Belustigung des Lesers.



Zuletzt von Isoldemaduschen am Mi März 24, 2010 7:23 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
°~Yvi~°
Spamking
Spamking
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 513
Alter : 37
Ort : Northeim
Arbeit/Hobbys : richtig schön rumnerven
Laune : /(^+^)\
Anmeldedatum : 07.03.10

BeitragThema: Re: Unser kleines Kochbuch   Mi März 24, 2010 7:04 pm

Süpi du hast definitiv zu viel Zeit xDDDD

Aber weißte was?
Wir grillen am Samstag das 1. Mal und da probiere ich mal deinen Mexikosalat.
Hört sich lecka an
Nach oben Nach unten
Godi

avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 88
Alter : 35
Ort : Österreich/Wien
Arbeit/Hobbys : MBÖ/Niklas/Babsi/Freunde
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 02.02.09

BeitragThema: Re: Unser kleines Kochbuch   Do März 25, 2010 8:08 am

also ich hab mal kuchen ^^

marillen oder zwetschken kuchen (aprikose bzw. pflaume) alla oma Smile

3-4 eier mit schale gewogen ca. 250-300 gramm
250-300 gramm zucker , butter, mehl
1 pckg. vanillezucker
1 pckg. backpulver
einfach alles vermischen
oben drauf zwetschken oder marillen geht aber auch mit apfel

bei 180 grad zirka 30 minuten ins rohr
Nach oben Nach unten
http://www.hab-keine.at
Flieger
Admin
Admin
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1157
Alter : 6
Ort : Hamburg
Arbeit/Hobbys : Alles was gefährlich ist
Laune : manchmal
Anmeldedatum : 24.01.09

BeitragThema: Re: Unser kleines Kochbuch   Do März 25, 2010 8:45 am

Das einzigste was ich kann ist mich selbst einladen ^^

_________________
Ich bin nur so gut wie mein Team.
Nach oben Nach unten
http://shiato.aktiv-forum.com
°~Yvi~°
Spamking
Spamking
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 513
Alter : 37
Ort : Northeim
Arbeit/Hobbys : richtig schön rumnerven
Laune : /(^+^)\
Anmeldedatum : 07.03.10

BeitragThema: Re: Unser kleines Kochbuch   Do März 25, 2010 10:08 am

@ Flieger

Klarer Fall von Kiste bier mitbringen würdsch mal sagen^^
Nach oben Nach unten
claudia4711
Spamking
Spamking
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 774
Alter : 59
Anmeldedatum : 11.02.09

BeitragThema: Re: Unser kleines Kochbuch   Do Apr 01, 2010 8:48 am

Heute Abend mach ich mir kein Abendbrot sondern Gedanken.
Nach oben Nach unten
http://www.youtube.com/user/4711hasiiclaudia#p/a
claudia4711
Spamking
Spamking
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 774
Alter : 59
Anmeldedatum : 11.02.09

BeitragThema: Re: Unser kleines Kochbuch   Fr Apr 02, 2010 11:59 am

Spirellis mit
Bolognese aller Hasi

Das Rezept stammt aus der Zeit wo wir noch gebaut haben und samstags
so 5 bis 6 Leute am mittags Tisch saßen. Daher die
mengen angaben.

Die mengen können aber auch kleiner oder noch größer gemacht
werden.

Man braucht Spirellis so 750g oder weniger, auf die Zubereitung von denen werde ich nicht eingehen .Wasser ca.2
Liter und Salz Öl da mit nix überkocht,
die gar zeit steht auf den Verpackungen.

Was die Zubereitung der Bolognese angeht benötigen wir folgende mengen.

1kg Gehacktes halb und halb Rind und Schwein gemischt.(oder
nur Rind)

2 bis 3 Zwiebeln ,2 bis 3 Paprikas (rot grün oder gelb ist
egal) und die gleiche Menge Tomaten.


Oregano, Basilikum, Pfeffer und wenig oder kein Salz, im Sommer
frische Kräuter im Winter die getrockneten Kräuter
nehmen.



Eine Tube Tomatenmark und ein Gebinde 250g passierte (Pürierte)Tomaten.

Zubereitung :

Die Zwiebeln schälen und klein scheiden in der Pfanne glasig
anbraten, mit ein wenig Zucker.


Die angebratenen Zwiebeln
in eine Großen Topf geben, so wie die klein geschnitten Paprikas und die klein
geschnittenen Tomaten.


in der Pfannen das Gehacktes scharf anbraten, nach dem
anbraten auch in den Topf umfüllen.


Das Tomatenmark die pürierten Tomaten in den Topf hinzugeben.


So nun aber das geniale wenn Reste von Ketchupflaschen (Heinz Ketschup Tomaten)da
sind diese mit Wasser auffüllen (so gerade flüssig) und den Ketschup der mit
Wasser gemischt ist hinzugeben.


Alles zusammen auf
kochen lassen, braucht so ca. 5 Minuten danach so 20 Minuten vor sich hin köcheln lassen.


Das ganze mit Oregano, Basilikum, Pfeffer abschmecken. (wer
mag auch scharfes Paprikapulver oder Tabasco ab schmecken)oder
Knoblauch. Weniger ist da auch mehr.

Wenn die Bolognese zu fest ist Ketschup dazugeben schmeckt besser (oder Wasser) nicht
Zu flüssig und auch nicht zu fest werden lassen.


Wir haben fertig, die Bolognese am besten einen Tag vorher zubereiten.


Wenn Reste von der Bolognese
übrig bleiben einfrieren. Ja wenn ein Reste übrig bleibt.


Guten Appetit.
Nach oben Nach unten
http://www.youtube.com/user/4711hasiiclaudia#p/a
claudia4711
Spamking
Spamking
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 774
Alter : 59
Anmeldedatum : 11.02.09

BeitragThema: Alles über Wiener Schnitzel    Sa Okt 02, 2010 2:09 pm

Alles über Wiener Schnitzel


Nach oben Nach unten
http://www.youtube.com/user/4711hasiiclaudia#p/a
Isoldemaduschen
Spamking
Spamking
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 625
Ort : Erfurt
Arbeit/Hobbys : Büro/Lesen, Musik hören
Laune : manchmal ein bissl gaga
Anmeldedatum : 19.04.09

BeitragThema: Re: Unser kleines Kochbuch   Di Nov 30, 2010 1:12 pm

Ich hab heute Muffins gemacht, mal herzhaft und ich find die oberlecker

Hier das Rezept für 6 Muffins (Weinblätter und Oliven kann man denke ich auch weglassen, wers nicht mag)

Für den Teig
140 g Dinkelmehl Type 630
200 g Mozzarella gerieben
1/2 pk. Backpulver
1 Msp. Natron
1 Ei M
40 ml Olivenöl
150 ml Buttermilch
1 Spritzer Zitronensaft
1 Tl gekörnte Brühe
1 TL Kräuter der Provence (ich hab gefroren genommen)
1 TL Koblauchgranulat oder 1/2 Zehe zerdrückt
Salz, Pfeffer, Muskat


Für die Füllung
1 kleines Glas Oliven ohne Stein

zum Dekorieren
1 kleines Glas eingelegte Weinblätter


1. Backofen auf 190° vorheizen, Umluf 175°
Weinblätter abschütten, abtropfen lassen mit Küchenpapier trocken tupfen.
Eine 6er Muffinform leicht einölen und mit den Weinblättern auslegen
(weinblätter kann man auch weglassen)

2. Das Mehl mit Backpulver und Natron in Schüssel sieben und beiseite stellen.
Oliven abschütten und abtropfen lassen.

3. Das Öl und das Ei schaumig schlagen (Handrührgerät, Schneebesen)
Die Mehlmischung und die Buttermilch dazugeben und zügig zu glattem Teig verarbeiten.
Mit Salz, Pfeffer, Muskat, gek. Brühe, Knoblauch, Kräutern der Provence und einem Spritzer Zitronensaft würzen.
100 Gr. des geriebenen Mozarellakäse unterrühren
(der Teig schmeckt bissl bitterlich, aber wenn gebacken ist das weg)

4. Teig in Muffinform füllen und jeweils 2 - 3 Oliven hineindrücken.
20 min. backen.
Danach mit verbliebenen Mozarellakäse bedecken und nochmals 10 min backen


_________________
http://www.youtube.com/watch?v=kRQiRhnLnO4

Tipp- und Rechtschreibfehler sind absichtlich eingebaut und dienen der Belustigung des Lesers.

Nach oben Nach unten
Mehli



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 12.07.10

BeitragThema: Re: Unser kleines Kochbuch   Mi Jun 29, 2011 7:53 pm

Hier ein kleiner Kuchen vorschlag

Erdbeer-Törtchen

Für 4 Stück

1 Wiener Boder
4 Blatt Gelantine ( ich hab genlantinefix gnommen geht besser als die Blätter)
250 g Erdbeeren
20g Zucker
150 ml Buttermilch
100 ml Cremfine zum Schlagen
1 tl Puderzucker

Aus dem Biskuitboden mit einem Souffle´förmchen (8,5 cm ) 4 Kreise
ausstechen. Restlichen Biskuit zerbröseln und auf die Böden der
Förmchen verteilen und leicht andrücken.

Gelantine nach Packungsanweisung zubereiten .

Erdbeeren waschen.

ca. 6 Erdbeerenin Scheiben schneiden und jeweils an den inneren Rand der Förmchen stellen. Restliche Erdbeeren und Zuckerpürieren , Buttermilch einrühren.Die Gelantine dazugeben.

Cremfine steif schlagen. Wenn die Erdbeercreme zu gelieren beginnt,
Cremfine unterheben.

Creme auf die Souffleförmchen verteilen, glatt streichen und im Kühlschrank mindestens 2 Stunden fest werden lassen. Die ausgestochenen Biskuitkreise obenauf legen.

Törtchen mit einem kleinem Messer vom rand lösen und stürzen. Mit Puderzucker bestäuben.

Ich fand die super lecker Smile
Viel spass beim nachmachen

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Unser kleines Kochbuch   

Nach oben Nach unten
 
Unser kleines Kochbuch
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Das verlorene Bärendorf
» Mein Kleines Stadttagebuch von Warendor
» Kleines Städtchen Eurélya
» Mein kleines Dorf Pinaya
» Unser AC-New Leaf Gewinnspiel!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Öffentlich :: Chillerzone :: Plauderecke-
Gehe zu: