StartseiteAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Der lange Weg zum Penya-Reichtum Teil 1

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
claudia4711
Spamking
Spamking
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 774
Alter : 59
Anmeldedatum : 11.02.09

BeitragThema: Der lange Weg zum Penya-Reichtum Teil 1   Do Feb 19, 2009 1:35 pm

Guide: Der Weg zum Penya-Reichtum [von Shinrishisan]
(ist also nicht von mir! Quelle )
Da wird sehr gut beschrieben wie man ein bisschen Penyas verdienen kann.
Das lesen des sehr langen Textes lohnt sich aber für jeden!

Es taucht immer wieder die Frage auf, wie im Spiel Geld (Penya)
verdient werden kann. Will man nur einmal schnell reich werden, ist das
nicht ohne reale finanzielle Mittel (Euro zu GPotato, GPotato zu Penya)
realisierbar. Deshalb finde ich ohne lange Vorrede direkt den Einstieg
in diesen Guide, und hoffe, dass ich Anregungen vermitteln kann, wie
man seine finanziellen Mittel im Spiel unter Kontrolle behält, und wie
man sein Vermögen wachsen lassen kann.

Dieser Guide richtet sich
vor allem an Anfänger mit wenig Spielerfahrung, die jedoch bereit sind,
für ihre glorreiche Zukunft viele, viele Penya zu verdienen.

Inhalt:

I. Sich Zeit lassen

II. Sich nicht leveln lassen

a) Auswahl des Characters

1. Magician / Psykeeper (Satanology)

2. AoE Assist / AoE Billposter

3. Acrobat / Ranger

4. Mercenary / Blade

5. Sonderfall: Magician / Psykeeper (Crucio)

III. Das Spiel kennenlernen

a) Spieler Shops

1. Den Markt beobachten

2. Kauf und Wiederverkauf

3. Rohstoffverknappung und Mischkalkulation

4. Einfacher Handel

b) Collector Field

c) Erweckungen

IV. Tipps

a) Farmen statt Leveln

b) Giggen

c) Den 2. Jobwechsel ruhig einmal verpennen

d) Nicht alles gleich verkaufen

1. Brauche ich das Item vielleicht noch selber?

2. Kann ich dieses Item noch wertvoller machen?

3. Was brauche ich für später?

V. CS Artikel

I. Sich Zeit lassen

Flyff
ist ein Spiel, mit dem man sich längere Zeit beschäftigen wird. Es gibt
zwar Cracks, die behaupten, sie hätten Flyff in nur sehr kurzer Zeit
komplett "durchgespielt" - doch es ist üblich, dass man an einem
Character mindestens 4 - 5 Monate sitzen wird, bis man das
persönliches Ziel Hero erreicht hat.

Meiner Meinung nach kommt
es also nicht auf 2 oder 3 Wochen mehr an, um auch alle Aspekte dieses
Spiel zu erleben. Dazu gehört nun einmal nicht nur die Jagd und das
erledigen der wenigen, vorhandenen Quests, sondern auch der Handel und
das Besorgen wertvoller Materialien.

Man braucht zwangsläufig
Penya, um sich Ausstattungsteile (Sets, Waffen, Gegenstände zum
Upgrade) für höhere Level leisten, oder um sich den ein oder anderen
Traum, etwa eine neue Frisur oder ein CS-Outfit, verwirklichen zu
können. Verliert man jedoch die Lust am Spielen, und glaubt, man müsse
Flyff innerhalb von 2 Wochen durchspielen, dann braucht man keinen
Gedanken daran zu verschwenden, auf legale Art und Weise reich zu
werden. Wer keine Zeit investieren möchte, hört also auch bereits an
dieser Stelle besser auf, zu lesen.

Denn wer Flyff "nur mal eben
schnell durchzocken will" - der wird die Lust schnell verlieren, denn
seine Spielfigur (Character) wird arm bleiben und sich auf Dauer nicht
verbessern können.

II. Sich nicht leveln lassen

Powergelevelte,
die als Vagrant ihren letzten Mob besiegt haben, müssen sich nicht
darüber wundern, dass sie keinerlei Vermögen haben.

Man sollte
sich also bei seinem ersten eigenen Character nicht für einen Build
entscheiden, der von Level 20 bis Level 60 gelevelt werden muss - weil
ein Build vorher aufgrund der Verteilung seiner Statuspunkte beim
leveln nicht vom Fleck kommt. Manche der möglichen Builds sind erst ab
Level 60 unglaublich effektiv (Crucio Psy, Ringmaster, AoE-Knight),
können aber in der Zeit davor schwer auf höhere Level gebracht werden.
In dieser Zeit, von Level 20 - 60, kann man mit gelegentlichen Pausen
jedoch auch die meisten Penya erwirtschaften. Und dieses Vermögen
braucht man, wenn man ab Level 60 einigermaßen voran kommen will.

Man
sollte sich auch aus dem Grund nicht für einen Build entscheiden, der
gelevelt werden muss, weil viele Mitspieler für das Party-Leveln
(Leechen) pro Level einen gewissen Betrag verlangen. Das erschwert die
Situation nur noch zusätzlich.

a) Auswahl des Characters

Anfänger
spielen daher am besten einen Character-Build, der von Anfang an beim
Kämpfen gute Ergebnisse bringt, und der auch später mit
durchschnittlicher Geschwindigkeit leveln wird.

Aus meiner Erfahrung ist ein solcher guter Beginner-Character

- ein Magician mit den Werten (STR 15 STA 15 DEX 15 INT Rest) , der ab Level 60 als Psykeeper den Satanology Skill benutzt,

- oder ein Assist mit den Werten (INT 15 STA 25 DEX 43 STR Rest), der ab Level 60 den traditionellen Billposter-Job erledigt.

Beide
Klassen müssen nicht gelevelt werden, und verdienen durch die - während
des Selber-Kämpfens - erhaltenen Drops von Anfang an sehr gut.

1. Magician / Psykeeper (Satanology)

Der
Magician ist meiner Meinung nach von diesen beiden Klassen die bessere
Wahl, da seine zum Leveln benötigte Ausrüstung normalerweise günstiger
ist, als die des Battle-Assisten. Auch kommt der Magician bei der Wahl
seiner Kleidung sehr gut mit NPC Ausrüstung aus, da aufgrund seiner
niedrigen Widerstandskraft (DEF) NPC-Ware die bessere Wahl ist.

2. AoE Assist / AoE Billposter

Ab
Level 28 ist es für einen Assisten möglich, AoE Assist zu werden (Werte
INT 15 STR 40 DEX 15 STA Rest) - dieser Build benutzt den Burst Crack
Skill und wird bis zu seinem Jobwechsel (Level 60) am meisten durch
Drops verdienen und auch gleichzeitig am schnellsten leveln. Ein
Vorteil dieses Builds ist jedoch auch, dass er bis Level 60 sehr gut
mit (vergleichsweise billiger) NPC-Ausrüstung spielen kann, denn auch
damit erhält er mehr Defense (DEF).

Jedoch wird ein AoE Assist
von Level 60 bis Level 70 sehr ineffektiv, weil er kaum noch EXP
erhält, und deshalb nur zum farmen geeignet ist (siehe IV a). Daher
eignet sich der AoE-Build, um gut und schnell für seine anderen
Charactere Penya zu verdienen. Ab Level 60 kann man ihn jedoch nur noch
spielen, wenn man ganz viel Lust dazu hat.

Ein weiterer Nachteil
dieses des AoE-Assiten-Builds ist nämlich, dass sechs andere Klassen ab
Level 60 über einen AoE-Skill verfügen werden (Ausnahme: Der
Yoyo-Jester), und dem AoE-Billposter somit zusätzlich das Leben dadurch
erschweren werden, das sie ihm zu wenig Mobs zum farmen übrig lassen.
Denn sehr viel Auswahl wird dem AoE Billposter nicht bleiben - wegen
des im Vergleich zu anderen AoE-Skills schwachen 28'iger Burst Crack
Skills kann er höchstens - ohne unterstützenden Ringmaster - im
gleichen Levelbereich farmen, was ihm aber weder EXP noch - wegen der
AoE Konkurrenz - genügend Mobs zum farmen einbringen wird.

3. Acrobat / Ranger

Ein
Pure DEX Acrobat (STA 15 STR 15 INT 15 DEX Rest) eignet sich im
Vergleich zu den ersten beiden genannten Klassen nur bedingt, um für
sich selber und seine anderen Charactere Geld zu verdienen. Im
Vergleich zu den ersten beiden genannten Klassen benötigt ein Acrobat
bis Level 60 Unmengen an MP Tränken - was wiederum Kosten verursacht -
was wiederum diesem Guide widersprechen würde. Immerhin will ich ja,
dass ihr reich werdet.

4. Mercenary / Blade

Ich gehe an
dieser Stelle nicht näher auf den Mercenary- / Blade-Build (STA 15-20
INT 15 DEX 76-96 STR Rest) ein, weil diese Klasse so beliebt ist, dass
kaum günstige Ausrüstungs-Teile erhältlich sein werden (hohe Nachfrage
= hohe Preise). Aus eigener Erfahrung habe ich auch festgestellt, dass
diese Klasse von Level 15 bis Level 60 vergleichsweise zu anderen
Builds die wenigsten Drops erhalten hat. Auch der Mercenary / Blade
wird ab dem Level 60 durch den dann hohen Damage und die gleichzeitige
Geschwindigkeit erst sehr effektiv - aber bis zu diesem Zeitpunkt
sollte man jedoch - folgt man diesem Guide - bereits ein wenig
Vermögen angesammelt haben.

Da ein Mercenary- / Blade-Build bis
Level 60 über eine hohe Geschwindigkeit und Blockrate verfügt, jedoch
vergleichsweise wenig Schaden anrichtet, levelt dieser Build im
Vergleich zu anderen Builds eher mäßig. Dies macht ihn zu einem guten
Farm-Character (siehe IV a), weil der Mercenary eine längere Zeit bei
den Mobs innerhalb seines Levelbereiches bleiben muss, um zu leveln.
Dies kann man aber, wenn man sowieso bereit ist Zeit zu investieren,
als Ausgleich für die vergleichsweise geringe Droprate ansehen.

5. Sonderfall: Magician / Psykeeper (Crucio)

Der
Magician / Psykeeper (Crucio) ist meiner Meinung nach ein mit Vorsicht
zu geniessender Sonderfall. Es ist nicht zu bezweifeln, dass ein Crucio
Psykeeper (INT 15-30 STR 15 DEX 15 STA Rest) nach dem 2. Jobchange zu
einem der reichsten Charactere im Spiel werden kann, denn er benötigt
keine Kleidung, kein Shield, kein Necklace, sondern lediglich
Intelli-Ringe (wegen des Crucio-Selbstbuffs) oder Stam-Ringe, um die
STA-Werte noch zu erhöhen.

Der Crucio-Skill bewirkt nämlich
folgendes: Der Crucio Psykeeper bufft sich selber, rennt von Mob zu
Mob, ballert jedes an, und bleibt irgendwann einmal stehen - die Mobs
schlagen den Psykeeper, und erhalten 200% des angerichteten Schadens
zurück. Bei ausreichend Stamina kann der Crucio mit Leichtigkeit bei
Mobs leveln, die 20 Level über ihm sind - und erhält als Pseudo-AoE
mehr Drops als 1o1-Charactere.

Wieso mit Vorsicht zu geniessen?

Mener
Meinung nach kann man einen Magician / Psykeeper (Crucio) nur spielen,
wenn man ganz geduldig ist, sehr viel Zeit investieren will, und auch
bereits sehr früh mit nur wenigen Erfahrungspunkten (EXP) leben kann.
Für einen Magician ist seine Intelligent (INT) ausschlaggebend für
seinen Erfolg - je höher die INT-Werte, desto mehr MP hat der Build,
und umso wirksamer sind seine Zaubersprüche. Der zukünftige Crucio
Psykeeper ist hierbei jedoch "dumm wie Weissbrot" - da fehlt sogar die
Butter! Er hat nur wenig MP, kann ohne MP-Tränke mit fast nicht
wirksamen Skills höchstens zwei bis drei Mobs besiegen, und dies dauert
sehr lange.

Zwar ist der Low-INT Magician damit ein guter
Farm-Character (siehe IV a), weil er zwangsläufig lange Zeit bei einer
bestimmten Klasse Mobs bleiben wird - und diese kann er sich im
Levelbereich weit über seinem eigenen aussuchen, weil er eine hohe
Widerstandskraft (STA) hat, doch er wird lange Zeit brauchen, bis er
Level 60 erreicht. Levelt der zukünfitge Crucio Psykeeper in einem
Levelbereich, wo die Dropwahrscheinlichkeit am höchsten ist (also -3/+3
Level zum eigenen Level) erhält er kaum EXP.

Dieser Character-Build ist nur etwas für die Geduldigen unter den Anfängern!


Nach oben Nach unten
http://www.youtube.com/user/4711hasiiclaudia#p/a
 
Der lange Weg zum Penya-Reichtum Teil 1
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Teil II - Bilderrätsel (65 Pkte)
» Fragen zu TomoDacHi Life.
» Animal Crossing Schönheitswettbewerb
» Wie lang dauert es, bis neue Nachbarn einziehen?
» Fragen zum Campingplatz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Öffentlich :: Tipps/Tricks/Hilfe-
Gehe zu: